MSP: Regel Management eMod

Aus THM-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ueberarbeiten der "Regeln" in der eModeration

Einleitung

Unter "Regeln" werden in der eModeration die Themen- und Abstimmungskarten, die mittels des Karten-Editors erstellt und verändert werden können, verstanden. Bisher werden alle Arten von Karten in einer "Toolbox" über der Pinnwand angezeigt. Auch "Abstimmungskarten", also die Gewichtungspunkte für eine Umfrage o.ä,. werden in dieser Toolbox angezeigt. Bisher fing die zu dieser Gewichtungskarte dazugehörige "Themenkarte" an zu blinken, sobald man sie anwählte. Auf diese Weise konnte eine Zuordnung der Karten Erfolgen. Allerdings war dies nicht besonders übersichtlich, zumal wenn man sich weiter unten auf der Pinnwand befand wo man die Toolbox nicht mehr ohne zu scrollen sehen konnte.

Zu gunsten der Bedienerfreundlichkeit wurde diese Funktionalität in dieser Hausübung überarbeitet.

Im Vergleich zur ursprünglichen Version des Regelmanagements, hat sich seit meinem Vision Document schon einiges getan. Somit musste ich nicht mehr alle Punkte selbst umsetzen, sondern eben nur das in diesem Artikel beschriebene.

Ziel

Ziel dieser Hausübung war es, dass die Gewichtungspunkte einer Abstimmungskarten direkt bei der selbigen erscheinen sollten. Lästiges hin- und her-scrollen und Suchen nach der zugehörigen Abstimmungskarte sollte dadurch vermieden werden.


Anleitung

Bei Karten auf der Pinnwand, für die man Gewichtungspunkte vergeben kann, erscheint ein kleines Icon in der linken oberen Ecke der Karte. Klickt man auf dieses, so erscheint über der eigentlichen Karte eine neue Toolbox, die alle für diese Karte zu vergebenden Karten enthält. Diese Toolbox blendet sich bei Verwendung einer der Gewischtungskarten, oder bei erneutem Klick auf das o.g. Icon wieder aus, um die Pinnwand nicht unnötig zu verstecken. Sind bei einer Karte auf der Pinnwand keine Gewichtungspunkte zu vergeben, oder sind diese verbraucht, so verschwindet das Icon. So kann man auf einen Blick sehen, bei welcher Karte auf der Pinnwand noch Gewichtungspunkte zu vergeben sind.


Technisches

Den Löwenanteil der Arbeit an dieser Hausübung beanspruchte die Einarbeitung in den bestehen Quellcode. Dieser ist sehr "wild" geschrieben und im Javascript-Anteil nahezu gänzlich undokumentiert. Zudem gibt es Redundanzen und diskussionswürdige Programmierstil-Entscheidungen im Quellcode. Der gesamte Javascript-Anteil der eModeration bedürfte dringend eines kompletten Refactoring.

Links

Der Link zu den Änderungen im Trac: https://trac.mni.fh-giessen.de/eStudy/changeset/2086

--Leupold-HLe 14:02, 29. Mär. 2009 (UTC)