MSP-Projektwoche-JW-SB

Aus THM-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dokumentation
Arbeitstitel MSP-Projektwoche-JW-SB
Kurs Methoden des Software-Entwicklungsprozesses
Semester WS 09/10
Teilnehmer Jochen Woidich, Stefan Bußweiler
Programmiersprache PHP

Pairprogramming

Mitglieder

  • Jochen Woidich
  • Stefan Bußweiler

Bearbeitete Tickets

Bug-Ticket

"Kein PN-Versand, wenn Umlaute im Namen"
Nachdem wir auch nach ausgiebigen manuellen Tests das Problem nicht reproduzieren konnten verfassten wir einen entsprechenden Kommentar im Ticket. Danach begannen wir damit uns Gedanken um einen möglichen UnitTest zu machen. Nach einer Besprechung mit Hernn KQC fragten wir Herrn Thelen um Rat. Herr Thelen rat uns zu einem "normalen" Datenbanktest, da die geplante "In-Memory-Datenbank" noch nicht verfügbar ist. Zunächst mussten sich beide Teammitglieder mit der Verwendung der abstrakten Datenbanktest-Klassen auseinandersetzen, da noch keiner damit Erfahrungen hatte. Bei Schreiben des Tests kam es zu Problemen mit dem Zeichensatz. Die UTF-8 kodierten Testdaten wurden nicht korrekt in die Datenbank gespeichert. Auch dieses Problem konnte schließlich nach Rücksprache mit Herrn Thelen gelöst werden (r3734).

Feature-Ticket

"Link zu Userblock im Profil"
Aus Zeitgründen konnten wir das Feature leider nicht direkt am Tag der Paarprogrammierung implementieren, die Aufgabe wurde jedoch nur aufgeschoben und am 15. Februar erledigt. (r4161 & r4162)
Auf die Implementierung eines Unit-Tests wurde verzichtet, da die für MSP veranschlagten CreditPoints bereits mehr als ausgeschöpft sind und es sich bei dem umgesetzen Feature nicht um eine kritische Funktion handelt.

Allgemeine Probleme

  • Die Installationsroutine von eStudy war heute morgen noch defekt. Das Problem mit der Hilfe des HelpDesks in r3695 gelöst.
  • Die WLAN-Verbindung brach ständig zusammen, was ein effizientes Arbeiten erschwerte.

Lessons Learnt

  • Paarprogrammierung:
    • Zur Analyse des Bugs ereignete sich dieses Vorgehen als gute Wahl.
    • Bei der Implementierung der Unit-Tests kamm es zu Problemen. Durch getrenntes Arbeiten hätten hier Tätigkeiten gezielt aufgeteilt und schneller bearbeitet werden können.