Fotoshow für Avatare

Aus THM-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Screenshot der Foto-Show für Avatare

Dieser Artikel beschreibt die Umsetzung der Hausübung Galerie: Fotoshow für Avatare im Kurs Methoden des Software-Entwicklungsprozesses an der FH Gießen-Friedberg im WS 2007/2008.

Aufgabenstellung

Das eStudy-Modul Galerie stellt wahlweise die Bilder oder Avatare der eStudy-Benutzer in einer Galerie-Ansicht dar. Weiterhin existiert der Untermenüpunkt Fotoshow, in der die einzelnen Bilder ähnlich einer Diashow präsentiert werden. Dies war bisher nur für die Benutzer-Bilder möglich. Ziel dieser Hausübung war es, die Fotoshow auch für Avatar-Bilder umzusetzen.

Vorhandene Funktionalität

Die Galerie bietet bereits zwei Radio-Buttons zum Umschalten der Anzeige von Bild zu Avatar. Um eine einheitliche Usability und einheitliches Look & Feel zu erreichen, wurde entschieden diese Auswahl in der Fotoshow analog umzusetzen.

Umsetzung

Als Vorlage diente die Foyer-Galerie für Avatare

Folgende Schritte waren nötig um die vorhandene Fotoshow um Avatare erweitern zu können:

Radio-Buttons zur Wahl des Bild-Typs

Die Radio-Buttons konnten praktisch 1:1 aus der Galerie übernommen werden. Dazu wurde eine neues HTML-Formular ergänzt und die Radio-Buttons eingefügt. Ein Java-Script übermittelt das Formular bei Änderungen, im PHP-Code wird die aktuelle Auswahl ausgelesen und beim Erzeugen der Seite entsprechend gesetzt.

Neuer Request-Parameter 'bild-typ'

Die Auswahl der Radio-Buttons wird in dem neuen Request-Parameter bild-typ gespeichert ('bild' für Benutzerbild und 'avatar' für die Avatar-Auswahl) und übermittelt. Dazu wurden die entsprechenden Links der Fotoshow um den neuen Paramter ergänzt.

Erweiterung der getPicture()-Methode

Die Methode getPicture() dient der Ermittlung von Pfad und Namen der anzuzeigenden Bilddatei. Da hier verständlicherweise bisher nur von Benutzerbildern ausgegangen wurde, war der Pfad teils hardcoded vorgegeben. Die Methode wurde nun entsprechend um eine Unterscheidung des Bild-Types erweitert um einen korrekten Pfad erzeugen zu können.

Fazit

Die Umsetzung des Features Fotoshow für Avatare erwies sich als recht einfach. Die benötigten Elemente, wie beispielsweise die Radio-Buttons, konnten größtenteils aus der Galerie übernommen werden und mussten nur noch in der Fotoshow integriert werden. Die Hausübung erleichterte dabei die Einarbeitung in eStudy, CVS und Eclipse und diente als Vorbereitung für die folgende Auftragsentwicklung Suchmaschine optimieren im Kurs MSP.


-- Zoth-JZo, 02. März 2008