DB-Nodes

Aus THM-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Moodle und eStudy Lernplattformen benutzen jeweils einen eigenen MySQL Server der Ausschließlich die jeweilige Plattform beliefert. Die Grundkonfiguration der Datenbankknoten entspricht der im Betriebshandbuch aufgeführten Konfiguration. Zusätzlich zu der dort dokumentierten Einstellungen sind Änderungen an den Netzwerk-Schnittstellen, MySQL sowie den Mountpoints notwendig.

Netzkonfiguration

Folgende Datenbankserver stehen zur Verfügung:

  • db-elearn-01.mni.fh-giessen.de - 10.197.5.24
  • db-elearn-02.mni.fh-giessen.de - 10.197.5.23

       netmask 255.255.255.0
       network 10.197.5.0
       broadcast 10.197.5.255
       gateway 10.197.5.1

MySQL

Auf allen Datenbankservern müssen folgende Debian-Pakete installiert und Konfiguriert sein:

  • mysql-common
  • mysql-server-5.0
  • mysql-client-5.0

my.cnf

Folgende Einstellungen wurden an der MySQL Konfigurationsdatei verändert:

db-elearn-01

key_buffer = 256M
max_allowed_packet = 1M
table_cache = 500
sort_buffer_size = 1M
read_buffer_size = 1M
read_rnd_buffer_size = 4M
myisam_sort_buffer_size = 64M
thread_cache_size = 8
query_cache_size= 16M
max_connections = 1000
table_cache = 500

db-elearn-02

skip-locking
key_buffer = 256M
max_allowed_packet = 8M
table_cache = 500
sort_buffer_size = 1M
read_buffer_size = 1M
read_rnd_buffer_size = 4M
myisam_sort_buffer_size = 64M
thread_cache_size = 8
query_cache_size= 16M
max_connections = 250
table_cache = 500

Datenbanken

Aktuell werden zwei Datenbanken Produktiv eingesetzt. Zu Testzwecken können weitere Datenbanken existieren, welche jedoch nicht Produktiv eingesetzt werden und somit unkritisch sind.

Produktive Datenbanken:

  • db-elearn-01: estudy_v2
  • db-elearn-02: moodle

Mountpoints

Zusätzlich zu den nach abgeschlossener Grundkonfiguration existierenden Mountpoints, wird Zugriff auf die Zentrale Ablage der Datenbank-Backups benötigt. Dieser befindet sich auf einem der [Cluster-NAS | NAS] Geräte und muss dort entsprechend eingerichtet sein. Dort werden per [Betriebshandbuch#Cronjobs | Cronjob] die regelmäßige Datensicherung durchgeführt.

nas-02.its.fh-giessen.de:/db-backup/   /backup   nfs  rw                   0 0

Cluster / Replikation

Die Datenbank-Replikation wird momentan erweitert. Die reine Replikation ist bei derzeitiger Auslastung zu Ressourcenintensiv und benötigt weitere VM's zur stabilen Umsetzung. Änderungen des Status werden an dieser Stelle bekannt gegeben. Bis zur endgültigen Fertigstellung stehen für den Fall einer Störung tagesaktuelle Backups zur Verfügung.

Backup / Recovery

Wie im Abschnitt Cronjobs angegeben werden tägliche und wöchentliche Datenbank-Backups erstellt. Im Fall einer Störung sind diese an folgenden Orten zu finden:

  • Auf dem jeweiligen Knoten in dem Verzeichnis /backup
  • Alternativ kann der Zugriff direkt über das entsprechende NAS-Share nas-02.its.fh-giessen.de:/db-backup/ erfolgen.